Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH


Für alle Bestellungen durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. VERTRAGSPARTNER, VERTRAGSSCHLUSS, KORREKTURMÖGLICHKEITEN


Der Kaufvertrag kommt zustande mit Ritter Saatgut.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten oder vorab zwischen Kunde und Ritter Saatgut vereinbarten Zahlungsart:

Vorkasse 


Wir nehmen Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail an, in welcher wir Ihnen unsere Bankverbindung und den zu überweisenden Betrag nennen.

PayPal Plus


Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben. Durch die Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal kommt der Vertrag mit uns zustande.

Bestellung auf Rechnung

Ein Kaufvertrag kommt mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

Eine Auftragsbestätigung ist nur dann erforderlich, wenn kein schriftliches
Angebot der Firma Ritter Saatgut vorliegt, oder wenn die Bestellungen von
Angeboten der Firma Ritter Saatgut abweicht.


3. VERTRAGSSPRACHE, VERTRAGSTEXTSPEICHERUNG


Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Unsere AGB sind auf der Webseite unter www.ritter-saatgut.de/agb/ einsehbar.

4. PREISE


Die Preise sind freibleibend und verstehen sich, wo nichts anderes vermerkt, als Endpreise ab Lager des Lieferanten. Für Samenarten, für die es gestaffelte Preise gibt, kommt die für die Liefermenge gültige Preisstufe zur Berechnung.

5. LIEFERBEDINGUNGEN


Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können noch Versandkosten anfallen. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

Wir liefern nicht an Packstationen.

Der Versand geschieht auf Rechnung und Gefahr des Käufers.

Jede Lieferung ist sowohl von Verbrauchern als auch von Unternehmen sofort nach Erhalt zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind sofort telefonisch und zusätzlich schriftlich bei uns zu melden. Spätere Einwendungen – auch auf Grund amtlicher Aufmaße – werden nicht anerkannt.

Regiomischungen sind Sondermischungen und können nach verbindlicher Bestellung nicht zurückgegeben werden. Gleiches gilt für alle individuellen Mischungen, individuelle Saatguttütchen und Blühpatenschaften, sobald die Ansaat erfolgt ist.

Bei fehlender oder ungenügender Verfügbarkeit von einzelnen Arten einer Mischung behalten wir uns eine geringfügige Änderung der betreffenden Mischungen ohne Rücksprache mit dem Kunden vor.


Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde, sind unsere Lieferungen zahlbar netto sofort, spätestens 10 Tage nach Erhalt der Rechnung. Eine Skontogewährung wird auf den Rechnungen gesondert vermerkt.

Verpackung: Bei Saatgut werden die Säcke mit der Ware verrechnet (brutto für netto) oder bei Nettolieferungen zum Selbstkostenpreis. Verpackungsmaterial wird nicht zurückgenommen.

Maßgebend für die Menge ist das vom Verkäufer bei der Verladung festgestellte Messergebnis. Bis zu 5% Eintrocknung oder Bruch bei Sedumsprossen oder Fertigrasen sind üblich und gehen nicht zu Lasten des Verkäufers.

Zur Feststellung, ob der Liefergegenstand mangelhaft ist, sind vom Käufer Proben nach den amtlichen Probeentnahmebedingungen ziehen zu lassen. Es ist ein Durchschnittsmuster zu ziehen, aus dem drei gleiche Teilmuster zu bilden sind. Ein Teilmuster ist unverzüglich zur Untersuchung bei einer amtlichen Samenprüfstelle oder einer entsprechenden anderen amtlichen Prüfstelle einzureichen. Je ein Teilmuster erhält der Verkäufer und der Käufer. Zweifelt einer der Parteien das Untersuchungsergebnis der ersten Probe an, so ist die bei ihr verbliebene Teilprobe unverzüglich an eine andere von der Firma Ritter Saatgut zu bestimmende Samenprüferstelle oder andere amtliche Prüfstelle zu übersenden. Das Ergebnis dieser zweiten Untersuchung ist für beide Parteien verbindlich. Die Kosten der Untersuchung trägt der unterliegende Teil.

6. BEZAHLUNG


In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse 


Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

PayPal Plus


Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Kreditkarte über PayPal


Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal


Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung via PayPal
 (sobald verfügbar)

Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung und Abgabe der Bestellung treten wir unsere Forderung an PayPal ab. Sie können in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von PayPal. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von PayPal zum Rechnungskauf finden Sie hier [https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms?locale.x=de_DE].

Bei Bestellungen auf Rechnung ohne PayPal ist der Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach erfolgreicher Bonitätsprüfung anzubieten.

Barzahlung bei Abholung ist möglich, wenn Sie die Ware direkt bei uns, Hölzlebrunnenweg 3 79426 Buggingen, während unserer regulären Öffnungszeiten abholen.

Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5% über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

7. WIDERRUFSRECHT


Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.

8. EIGENTUMSVORBEHALT


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. 
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

9. TRANSPORTSCHÄDEN


Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Für Unternehmer gilt: Für Verluste und Schäden auf dem Transportweg, auch bei Frankolieferungen übernehmen wir keine Verantwortung. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben oder ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt.

10. GEWÄHRLEISTUNG UND GARANTIEN


Soweit nicht anders vereinbart oder beschrieben gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

11. HAFTUNG

Der Verkäufer haftet für rechtzeitig gerügte und berechtigt gestellte Mängel mit keiner höheren Summe als dem anteiligen Rechnungsbetrag, der vom Mangel betroffen ist. Eine Haftung und Schadensersatz über diesen Rechnungsbetrag hinaus ist ausgeschlossen.

Für die Entwicklung in der freien Landschaft übernimmt der Verkäufer keine Gewähr, da diese von äußeren Einflüssen und der sachgerechten Handhabung des Käufers abhängig ist.

Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 


12. STREITBEILEGUNG


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:, die Sie hier [https://ec.europa.eu/consumers/odr/] finden. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.universalschlichtungsstelle.de [http://www.universalschlichtungsstelle.de].

13. SCHLUSSBESTIMMUNGEN


Zahlungs- und Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Firmensitz des Lieferanten. Für ein Mahnverfahren gilt als zuständig das Amtsgericht Müllheim als vereinbart.

Der Verkauf von Saatgutmischungen erfolgt auf der Grundlage des jeweils gültigen Saatgutverkehrsgesetzes und Mischungsverordnungen.

Personalisierte Angebote haben eine Gültigkeitsdauer von 6 Monaten und unterliegen dem Vorbehalt ausreichender Saatgutverfügbarkeit aller Arten.

Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, gelten die übrigen unverändert und der Vertag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

AGB erstellt mit rechtstexter.de [https://legal.trustedshops.com/legalwizard].